Träger des Projektes

Die Träger des Biodiversitätsprojekts „Juradistl – Biologische Vielfalt im Oberpfälzer Jura“ sind die Landschaftspflegeverbände der vier Landkreise Amberg-Sulzbach, Neumarkt i. d. OPf., Regensburg und Schwandorf. Sie bilden zusammen mit der Regierung der Oberpfalz und den lokalen Projektträgern ein Netzwerk aus Kommunalpolitikern, Verbänden, Gastronomiebetrieben, Metzgereien, Bildungsträgern, Landnutzern u. a., welches über die kommunalen Grenzen hinweg aktiv Naturschutz betreibt. Ziel ist es dabei, ein Biotopverbundsystem für den Naturraum „Mittlere Frankenalb“ (Oberpfälzer Jura), umzusetzen. Das Projektgebiet umfasst den Landschaftsraum des Oberpfälzer Jura in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neumarkt i. d. OPf., Regensburg und Schwandorf.

 

Die Vorsitzende der Landschaftspflegeverbände (von links nach rechts):

Die in 2006 amtierenden Landräte Albert Löhner (LPV Neumarkt i.d.OPf.),  Herbert Mirbeth (LPV Regensburg), Volker Liedtke (LPV Schwandorf) sowie Armin Nentwig (LPV Amberg-Sulzbach) anlässlich der Eröffnung der Juradistl-Tour im September 2006.